Produktion2018-10-24T21:17:06+00:00

Produktion

Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie ein Angebot auf Grundlage Ihrer 3-D-Daten oder Zeichnungen.
Dann setzen wir mit Hilfe moderner Technologie und handwerklicher Arbeit Ihre Vorgaben für die Serienproduktion um.

Dabei kooperieren wir mit innovativen, vernetzten Modell- und Werkzeugbaubetrieben.

Die sichere Kommunikation der CAD-Daten über OFTP und ENGDAT Datenaustausch steht Ihnen hierbei selbstverständlich zur Verfügung.

Unsere konventionellen Rüttel-Press-Abhebe-Formmaschinen fertigen Sandformen der Kastenformate:

  • 430 x 330 x 100/150 mm
  • 500 x 400 x 100/150 mm
  • 600 x 400 x 125/150 mm
  • 740 x 500 x 125/150 mm
  • 740 x 620 x 100/150 mm
  • 800 x 560 x 125/185 mm
  • 900 x 500 x 125/180 mm
  • weitere Kastenformate im Verbund

Automatische Formanlage / HWS

Kastenformat:

  • 650 x 500 x 500 mm

Beim Kokillenguss wird in metallische Dauerformen, die so genannten Kokillen, gegossen.
Dieses Verfahren setzen wir für anspruchsvolle Aluminiumgussteile in mittleren bis großen Serien ein.
Anspruchsvoll bedeutet dabei, dass wir auch konstruktiv komplizierte Bauteile mit aufwändigen Innengeometrien und Hinterschneidungen herstellen können.
Durch die schnelle Wärmeabfuhr entsteht bei den Kokillengussteilen ein feinkörniges Gefüge mit guten mechanischen Eigenschaften.
Eine hohe Maßgenauigkeit kennzeichnet das Verfahren aus.

Wir fertigen Aluminiumgussteile im Kokillengussverfahren mit Abmessungen bis ca. 1300 x 500 mm, abhängig von der Teilegeometrie und im Gewichtsbereich von 0,2 kg bis 30,0 kg Stückgewicht. Verarbeitet werden alle üblichen Euro-Norm und Sonderlegierungen.

Bei der Kokillenerstellung arbeiten wir mit bewährten Partnern. Diese fertigen die Kokillen aus Stahl auf modernen CNC-Werkzeugmaschinen.
Die Zeichnungen und 3D-Modelle werden mit modernster CAD/CAM-Technologie in Gießwerkzeuge umgesetzt,
die auf lange Lebensdauer und Formstabilität ausgerichtet sind.

Auch beim Kokillenguss gewährleisten wir unsere ausgezeichnete Qualität durch die beschriebenen
Qualitätsüberwachungs- und Qualitätssicherungsmaßnahmen.

Wichtiger Bestandteil der durchgängigen Prozesskette bei MGH GussTec ist die mechanische Bearbeitung der Rohgussteile,
denn erst dadurch werden diese voll einsatzfähig.

MGH GussTec hat sich dieser Herausforderung gestellt und bietet fertig bearbeitete und montierte Gussteil Komponenten an, bereit zum Einbau beim Kunden. Auf modernsten CNC-Maschinen werden auf Basis von CAD-Fertigteildaten, Bearbeitungsdaten oder Zeichnungen alle üblichen Verfahren angeboten.

Unsere Fertigung verfügt über automatisierte Bearbeitungszentren mit bis 5 Achsen mit einem breiten Spektrum an Verfahrwegen
für Bauteile bis zu 1.500 mm Länge unterschiedlichster Geometrien.

Ein Netzwerk zertifizierter Partner sichert die Verfügbarkeit von flexiblen Fertigungskapazitäten für Mittel- und Großserien.

Oberste Priorität bei der Bearbeitung hat der schnelle und reibungslose Auftragsdurchlauf und die geforderte Qualität.
Unnötige Liege- und Wartezeiten werden vermieden und fertig bearbeitete Prototypenteile stehen schon nach wenigen Tagen für die weitere Nutzung zur Verfügung.

Alle bei der Bearbeitung der Gussteile entstehenden CAD- und CNC-Daten stehen unseren Kunden natürlich zur weiteren Verwendung zur Verfügung.

CAD/CAM System CatiaV5 R19, ProEngineer und weitere.

Als zusätzliche qualitätssichernde Maßnahme im Produktionsablauf führen wir auf Kundenwunsch eine Dichtigkeitsprüfung durch.
Damit wird sichergestellt das Undichtigkeiten erkannt werden ihm Endprodukt ausgeschlossen werden.

Diese Prüfung führen wir als 100 % – Prüfung durch. Wir nutzen hierfür die Differenzdruckmethode oder prüfen mit Luft unter Wasser.
Modernste Geräte stehen hierfür zur Verfügung.

Die Eigenschaften von Aluminium-Gusslegierungen lassen sich durch eine Wärmebehandlung in ihrer Festigkeit gezielt steigern.
Hierzu wird ein dreistufiger Aushärtungsprozess durchgeführt: durch eine genaue Abstimmung der Teilschritte Lösungsglühen,
Abschrecken und Auslagern wird eine bessere strukturelle Festigkeit des Aluminium-Gussteils erreicht.

Für diese Wärmebehandlung stehen ein Muldenofen und ein Auslagerungsofen von je 1200x800x800 mm Nutzinhalt zur Verfügung.

TELEFON

+49 7478 9304 0

ÖFFNUNGSZEITEN MO.-DO.

06:30 – 12:00 Uhr,
13:00 – 15:45 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN FR.

06:30 – 11:00 Uhr

TELEFON

+49 7478 9304 0

ÖFFNUNGSZEITEN MO.-DO.

06:30 – 12:00 Uhr,
13:00 – 15:45 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN FR.

06:30 – 11:00 Uhr